Springe zu Ausgabe

Zum Fliegen geschaffen!

Wenn es eine Auszeichnung für den Vogel mit der unbeholfensten Landung gäbe, würde sie zweifellos dem Albatros verliehen. Im Flug ist dieser Vogel stark und wunderschön anmutig. Durch geschicktes Ausnutzen von Windströmungen kann er stundenlang über dem Ozean gleiten, ohne auch nur einmal mit seinen Flügeln zu schlagen.

Artikel lesen

Zum Fliegen geschaffen!

Überholte Überzeugungen über Vogelverhalten

Als ich den Wissenschaftsteil meiner Zeitung las, war ich von einer Gemeinsamkeit zweier nebeneinander veröffentlichter Artikel besonders beeindruckt: einer ging über den bescheidenen Star und der andere über eine exotischere Kolibriart

Artikel lesen

Überholte Überzeugungen über Vogelverhalten

Vogelgesang ist nichts für „Spatzenhirne“

Bei verschiedenen Vogelarten können Paare (ein Männchen und ein Weibchen) nicht nur im eng synchronisierten Gleichklang singen, sondern auch in antiphonischen Duetten. In Liedern, die antiphonisch gesungen werden, singen Männchen und Weibchen die Liedphrasen abwechselnd, oft in rascher Folge und mit solch einem präzisen Timing und solcher Koordination, dass die Menschen sie häufig mit dem Gesang eines einzelnen Vogels verwechseln.

Artikel lesen

Vogelgesang ist nichts für „Spatzenhirne“