Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Ich akzeptiere die Vereinbarung

Über uns

schöpfung.info ist ein christliches Werk auf Privatinitiative mit dem Ziel, die Ehre Gottes zu suchen, indem der Glaube an die ganze Bibel (alle 66 kanonischen Bücher) gestärkt wird. Unser Bibelverständnis beinhaltet eine junge Erde, keine Kompromisse mit der Evolutionstheorie und die Autorität der Bibel in allen Lebensfragen inklusive Geschichte, Wissenschaft, Jenseits und Lebensführung. Die Zeitschrift schöpfung.info erscheint drei mal im Jahr und ist kostenlos erhältlich. Die Inhalte der Zeitschrift und weitere darüber hinaus werden auf der Webseite www.schöpfung.info zur Verfügung gestellt.

Mitwirkende:

Texte: AL > Andreas Löwen, AR > Alexander Rempel, JW > Juri Wiebe, MM > Maria Mathis, NF > Nikolaj Freitag, PM > Paul Mathis.

Konzept & Design: ER > Eduard Rempel, JM > Johannes Mathis, PM.

Website: MC > Mario Cappello.

Abonnenten: VM > Valentin Mathis

Lektorat: Dr. rer. nat. Markus Blietz (www.janash.org)

Glaubensbekenntnis

Gott

Wir bekennen uns zum Glauben an den dreieinigen Gott, wie es das Apostolische Glaubensbekenntnis ausdrückt:

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn,
unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche (globale Gemeinde als Leib Christi),
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.

Wir glauben, dass Gott sich in der Schöpfung, in seinem heilsgeschichtlichen Handeln und insbesondere in der Heiligen Schrift und in Jesus Christus offenbart hat.

Die Bibel

Wir glauben, dass Gott die 66 Bücher des Alten und Neuen Testaments durch menschliche Autoren verfasst hat. Als inspiriertes Wort Gottes ist die Bibel in ihren Originalschriften fehlerfrei, zuverlässig und irrtumslos. Die Bibel ist die umfassende, wahrhaftige Offenbarung seines Willens und hat damit die letztgültige Autorität für alle Bereiche des menschlichen Lebens inklusive Glaube, Lebensführung, Geschichte, Jenseits und Wissenschaft.

Die Errettung

Wir glauben, dass Gott Adam und Eva in seinem Bild erschaffen hat und dass sie sündigten, als sie vom Satan versucht wurden. Seit diesem Sündenfall werden alle Menschen als Sünder geboren und sind erlösungsbedürftig.
Wir glauben, dass Jesus Christus der Sohn Gottes ist. Er kam als wahrer Mensch und wahrer Gott zur Welt, lebte sündlos, starb schuldlos und stand am dritten Tag leibhaftig aus den Toten wieder auf. Auf diese Weise ermöglicht er die Errettung des Menschen durch seinen stellvertretenden Sühnetod und seine Auferstehung.
Sein Heilsangebot richtet sich an alle Menschen. Wer sein Gott-loses Leben bereut, zu ihm umkehrt und Jesus im Glauben als Retter und Herrn annimmt, empfängt Sündenvergebung und ewiges Leben.

Die Schöpfung

Wir sind überzeugt, dass die Botschaft und die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus viel wichtiger sind als naturwissenschaftliche Aspekte der Schöpfung. Jedoch lässt sich die Lehre der Schöpfung nicht von allen übrigen Lehren der Bibel (über Gott, den Menschen, das Heil etc.) trennen, da sie die Grundlage dafür darstellt und demnach nicht ohne gravierende Verluste aufgegeben werden kann.

Daher glauben wir:

  • Die Bibel beginnt mit einem Bericht über die Entstehung der Welt und der frühen Menschheitsgeschichte. Dieser Bericht entspricht völlig der Wahrheit, auch wenn er nicht jede (naturwissenschaftliche) Frage beantwortet. Er bietet einen zuverlässigen Rahmen für die wissenschaftliche Erforschung der Frage nach Herkunft und Geschichte des Lebens, der Menschheit, der Erde und des Universums.
    Die Schöpfung fand an sechs aufeinanderfolgenden 24-Stunden-Tagen statt. Gott hat durch sein gesprochenes Wort den gesamten Kosmos aus dem Nichts erschaffen. Die Chronologie der Bibel zeugt von einer jungen Erde (in der Größenordnung von Jahrtausenden).
  • Die verschiedenen Lebensformen (Grundtypen, im Bibeltext mit „Art“ wiedergegeben, was jedoch nicht dem gleichnamigen Begriff aus der neuzeitlichen Taxonomie entspricht), einschließlich der Menschheit, gehen auf Gottes unmittelbaren Schöpfungsakt zurück und sind nicht ein Ergebnis einer Aufwärts-Evolution. Seit der Schöpfung hat es begrenzte biologische Veränderungen gegeben (genetische Variation und natürliche Selektion), die jedoch mit einem Informationsverlust, einer Verkleinerung der Variationsfähigkeit und letztlich mit der Degeneration des Erbguts einhergehen.
  • Der Sündenfall ist ein historisches Ereignis und die Ursache für Leid, Krankheit und den physischen und geistlichen Tod. Aus diesem Grund bedarf jeder Mensch der Erlösung durch Jesus Christus.
  • Die Sintflut ist ein historisches, weltweites und umfassendes Ereignis. Sie hatte maßgeblichen Einfluss auf die heutige Gestalt der Erde und kann als Erklärung für viele Fossilienfunde herangezogen werden.
  • Fakten unterliegen immer einer Interpretation. Definitionsgemäß kann daher keine Interpretation von Fakten in irgendeinem Bereich, einschließlich Geschichte und Chronologie, gültig sein, wenn sie der biblischen Aufzeichnung widerspricht. Jede menschliche Interpretation und sogar die Akquirierung von Daten und Fakten ist fehlerbehaftet, auch die durch schöpfung.info vertretene. Daher unterliegen wir der ständigen Korrektur durch das inspirierte Wort Gottes, die Bibel.

 

Das Werk schöpfung.info finanziert sich als Privatinitiative aus freiwilligen Spenden. Wir stellen das Magazin kostenfrei (auch ohne Versandkosten) den Interessenten zur Verfügung. Wenn Sie mithelfen wollen, das Wort Gottes zu verbreiten, sind wir für Ihren Beitrag sehr dankbar. Leider können wir zur Zeit noch keine Zuwendungsbestätigung ausstellen.